Würde es bei einem Restaurant ein Kriterium “Everybodys Darling” geben dann ginge diese Auszeichnung wohl an den Uniwirt in Klagenfurt. Warum? Und vor allem Uni-Wirt…. Ich studiere ja schon längst nicht mehr. Klar ihr denkt jetzt gleich an Mensa, günstiges Essen und ein schnödes Buffet. Völlig falsch gedacht. Der Uni Wirt in Klagenfurt ist nichts von dem – im Gegenteil. Der Uni-Wirt ist ein modernes Restaurant mit unkomplizierten Gerichten für ein bunt gemischtes Publikum. Damit sind wir jetzt auch schon wieder beim Thema “Everybodys Darling” oder eben ein Restaurant für Jedermann.

Das Speisen- & Getränkeangebot ist den ausgedehnten Öffnungszeitung des Lokals angepasst. Von 8.00 Uhr in der Früh bis Open End findet sich wirklich für jede Tages- oder Nachtzeit das Richtige. Unkomplizierte Frühstückskombinationen (hier gibt´s sogar Chai Latte!!), eine feine Bagelauswahl für alle Snackliebhaber, finden sich ebenso Pastagerichte, Salate und Ofenkartoffeln mit verschiedenen Beilagen neben klassische Hauptgerichten der österreichischen Küche. Außerdem gibt´s zwei tägliche Mittagsmenus und besondere “Feel Good” Gerichte die wöchentlich wechseln. Hier findet man wirklich für jeden Geschmack etwas.

Ich habe mit einem hausgebeizten Lachs mit Dill-Senf-Sauce und Toast gestartet. Den musste ich einfach probieren, nachdem ich das vor einem Monat selbst gemacht habe. Sehr lobenswert, dass der Lachs hier noch selbst gebeizt wird.

Carletto hat sich aus den vielen verschiedenen Bagelvarianten einen mit Thunfisch ausgesucht. Mal eine andere Vorspeise aber frisch zubereitet und wirklich gut.

Als Hauptspeise habe ich einen (riesengroßen) griechischen Salat gewählt – ein echter Klassiker mit frischem Feta, Gemüse und Oliven.

Der BIG UNI.WIRT Burger mit Pommes und Salatgarnitur hielt was sein Name versprach: eine sehr große Portion Burger mit doppeltem, saftigem Hacksteak, von der definitiv jeder satt wird.

Zu seinem Burger musste Carletto natürlich eine ordentliche Halbe Stiegl Bier trinken. Von Selbigem verkauft der Wirt auch einige – so hat der Uni Wirt eine Auszeichnung für gelebte Bierkultur erhalten und wurde zum Bierwirt des Jahres 2015 gewählt. Um diese Auszeichnung zu erhalten werden Zapf- und Glaskultur, der Service sowie das kulinarische Know-how rund ums Bier bewertet.  Darauf musste Carletto dann später noch ein Stiegl Weizen probieren und sich von der perfekten Zapfkultur überzeugen.

Wir hätten eigentlich gerne noch ein Dessert genossen, haben uns aber nach den großen Portionen für einen Espresso entschieden.

Der Uniwirt überzeugt mit fairen Preisen, einer gutbürgerlichen Küche mit internationalem Einfluss. Besonders im Frühling und Sommer lädt der große und sonnige Gastgarten zum Genießen ein . Egal zu welcher Tageszeit ob für einen Kaffee, ein Bier in der Sonne oder ein gemütliches Abendessen – hier ist man immer Richtig.

Mit innovativen Ideen, schmackhaften Gerichten und einer abwechslungsreichen Karte hat der Wirt Alexander Präsent die Balance zwischen Studentenlokal und gemütlichem Restaurant für Jung und Alt hinbekommen. Hier fühlt sich jeder Gast willkommen. Das Einzige was im Uni Wirt schwierig werden könnte ist es einen Platz im Gastgarten zu ergattern.

Tipp: ab Juni gibt´s jeden Freitag und Samstag gemütliche Grillabende mit Spezialiäten vom BBQ Buchenholz Smoker. Da werden wir auf jeden Fall nochmals hinschauen uns begrillen lassen.

.s. cookingCatrin

In freundlicher Zusammenarbeit mit Stiegl.