Zutaten

Für den Pizzateig:

500 g Mehl

250 ml lauwarmes Wasser

3 EL Olivenöl

½ Pkg. Trockengerm | alternativ: 20 g frischer Germ

1 TL Staubzucker

1 Prise Salz

Für die Tomatensauce:

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2-3 EL Olivenöl

300 ml Passata | stückige Tomaten

Getrockneter Oregano oder Majoran {nach Geschmack und Belieben}

Salz & Pfeffer

Für den Belag:

100 g Pizzakäse

2 Dosen Thunfisch in Olivenöl mit Chili  {à 185 g}

250 g Mozzarella

100 g Cherry Tomaten

2 EL getrocknete Kräuter {Oregano}| alternativ Pizzagewürz

Frisches Basilikum {zum Verfeinern}


Dosenküche – Thunfisch Pizza


Man mag ihn oder man mag ihn nicht – wir lieben ihn, den Fisch aus der Dose. Ob mit Pasta, gerne auch direkt aus der Dose zum Snacken oder wie heute auf der Pizza. Der Skipjack-Thunfisch aus verantwortungsvollem Fang hat es uns angetan. Denn wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit im Fischfang. Delfinfreundlich gefangener Thunfisch wird mit der Angel oder mit Ringwaden gefangen, wodurch die Wahrscheinlichkeit sehr niedrig ist, dass andere Fischarten ebenfalls gefangen werden.

Übrigens wusstet ihr, dass wir den Name Thunfisch aus dem griechischen ableiten? “Thyno” bedeutet hier so viel wie “ich eile, ich rase, ich schieße entlang”. Wegen der schnellen Bewegungen der Fische nennt man diese heute Thunfische.

Heute bei uns auf dem Tisch Thunfisch mit feinem Olivenöl und Chili, auf unserem Pizzateig mit Mozzarella und Tomaten frisch aus dem Ofen – Thunfisch Pizza.  Dafür den Teig aus nur wenigen Zutaten kneten und für rund 20 Minuten rasten lassen. Den Teig zu einer Pizza ausrollen und ziehen, zügig mit Tomatensoße, Käse, Thunfisch und frischen Tomaten belegen, mit Kräutern verfeinern und für eine gute viertel Stunde im Ofen backen. Wir brauchen also nicht viel für eine kulinarische Entdeckungsreise nach Italien. Dazu passt als Vorspeise eine cremige Tomatensuppe und als süßer Abgang Tiramisu. Für die ganze Familie als Sommerdinner, gerne aber auch als Büro-Lunch oder Snack zwischendurch. Ideal zum Teilen – muss man aber nicht 🙂

Hier entlang zu mehr Thunfsich-Rezepten.