Hello spring!


Kaum jemand wird so herbeigesehnt wie der Frühling. So schön der Winter auch ist, aber dem Zauber des Frühlings kann niemand widerstehen. Wenn sich die Natur wieder färbt, die Blumen sprießen und der Duft von Frühling in der Luft liegt, flattern die Schmetterlinge in unserem Bauch. Und das nicht nur weil wir schon ganz hungrig auf die Osterjause sind 🙂

Doch bevor es wieder heißt “Auf die Ostereiersuche – fertig – los!” müssen noch einige Oster-Vorbereitungen getroffen werden. Wir schmücken mit euch den Ostertisch, kümmern uns um die Rezepte.


traditionell trifft modern


Die Farben Gelb und Grün verkörpern den Frühling wie keine anderen. Diese Frühlingsfarben, kombiniert mit ruhigen Naturtönen, sorgen heuer für den Frischekick auf unserem Ostertisch. Als Basis ein hellgraues Tischtuch aus feinem Leinen. Darauf zieren traditionelle Palmbuschen und grüne Olivenzweige den Tisch. Als modernes It-Peace haben wir uns für goldenes Besteck mit schwarzen Marmor-Details entschieden {gefunden bei purevelvet.at}.

Ein Meer aus frischen Blumen lässt unseren Ostertisch in kräftigem Grün, leuchtendem Gelb, zarten Naturtönen erstrahlen. Dabei dominieren gelbe Tulpen und weiße Ranunkeln kombiniert mit flauschigen Akzenten aus Palmbuschen und Federn {Blumenschmuck liebevoll hergerichtet von BlumenBrommer}. Osterhasen aus Holz, farbige Ostereier und gelbe Zitrusfrüchte runden unsere Osterdeko ab.

 



Süßer Abgang


Kennt ihr das? Keine Osterjause ohne anschließendem heißen Kaffee und süßer Nachspeise! Wie wäre es mit einer italienischen Milchreistorte mit Erdbeeren? Für alle die Milchreis genauso lieben wie wir, ein absolutes Muss! Oder doch lieber etwas schokoladiges? Zum Beispiel unsere Schokoladen Ostertorte! Dreistöckiger Naked Cake mit Lindt Schoko Naps und Saleted Caramel Sticks als himmlischen Abgang!