Zutaten

200 g Basmati Reis

2 EL Woköl

1 Stange Lauch {frisch, in Scheiben geschnitten}

300 g Hühnerfilet {in mundgerechten Stücken}

250 g Erbsen {frisch oder TK}

Etwas Zitronengras

1 scharfe Chili {fein gehackt} 

500 ml Kokosmilch Light

Gelbe oder rote Currypaste

Salz & Pfeffer


Vielfalt auf Knopfdruck – Hühnercurry mit Erbsen


Heute muss es bei uns schnell und unkompliziert gehen. Quasi mit Knopfdruck zum herrlichen Abendessen – Hühnercurry mit Erbsen. Denn während ich auf Reisen bin, sind meine Jungs zu Hause Selbstversorger. Wie ihr euch vorstellen könnt ist die Küche mein Revier, doch für den Fall, und der tritt in letzter Zeit ganz schön oft ein, dass ich nicht da bin, habe ich für eine würdige Vertretung gesorgt. Mit dem Wunderkessel “Cook4Me” von Krups weiß ich, dass meine Jungs in besten Händen sind.

Schnell, dank der Schnellkochfunktion “Garen unter Druck”, dauern mehr als 100 Rezepte nicht länger als jeweils nur 10 Minuten. Portionierbar für einen Männerabend zu zweit oder gleich eine ganze Fußballmannschaft. Einfach, dank intelligent vorprogrammierten Schritten, die einem abhängig von Rezept und Personenanzahl automatisch angesagt werden. Vielseitig dank über 150 vorprogrammierten Rezepten, von der Vorspeise über die Hauptspeise bis zum Dessert. Und modern – Cook4Me+ Connect ermöglicht eine direkte App-Steuerung inklusive Zugang zu vielen weiteren Rezepten.

Mit Cook4Me kann ich sicher sein, dass sich meine Jungs auch während meiner Abwesenheit ausgewogen und gesund ernähren, nie lange hungrig bleiben müssen und vor allem Spaß am Kochen haben. Und wer weiß, vielleicht werde ja so auch ich das ein oder andere Mal bekocht.