Zutaten

4 kleine Camemberts

100 g Mehl

2 Eier {verquirlt}

100 g LAND-LEBEN Semmelbrösel

400 ml Öl zum Frittieren

8 Feigen

2 Fäuste Salat

2 Fäuste Spinat

Für das Dressing:

1 TL Senf

1 TL Honig

3 EL Apfelessig

5 EL Sonnenblumenöl

Salz & Pfeffer

Zum Garnieren:

Zitronenscheiben

frische Kräuter nach Wahl


Gebackener Camembert


Gebackener Camembert gehört neben dem Spargel zu unseren Lieblingsrezepten aus der “panierten” Ecke. Daher trifft es sich umso besser, dass wir erneut ein tolles Gerät im Hause haben und gleich testen durften: die neue De’Longhi MultiFry Extra Chef Plus FH 1396 Heißluftfritteuse/Multicooker haben wir ganz genau unter die Lupe genommen. Wir bekommen immer sehr viele Anfragen zu neuen Geräten und/oder ob wir diese nicht ausprobieren etc. möchten. Über dieses Gerät habe ich mich besonders gefreut, denn wie viele es von euch vielleicht in letzter Zeit mitbekommen haben: Heißluftfritteusen sind total im Trend! Unser Modell kann nicht nur fettarm frittieren, sondern vereint verschiedene Kochfunktionen {Multicooker} und ist damit ein Multifunktionsgerät. Neben den Klassikern wie Pommes lässt sich damit also auch Getreide kochen, Eintöpfe zubereiten oder sogar Risotto machen – dafür steht sogar ein eigener Rühreinsatz bei einem der beiden Behälter bereit. 

Das Gerät hat eine gute Größe – nicht zu groß, um es in der Küche stehen zu lassen! Dennoch bietet es Platz für bis zu eineinhalb Kilogramm Pommes – yummy! Nicht zuletzt deshalb ist das Gerät besonders für Familien geeignet – wenn es mal schnell gehen muss und vor allem die Kids die Lust auf Pommes überkommt.


Kochen & Frittieren


Mit der Multifry kann natürlich auch gekocht werden – wie schon erwähnt: Risotto & Co. werden mit dem Gerät zum Kinderspiel. Aber ganz ehrlich: das Frittieren steht natürlich im Fokus. Neben Pommes frittes haben wir darin schon Ppotato Wedges oder Karottenstreifen frittiert und für sehr sehr gut empfunden! Schmecken ganz fettfrei und wunderbar knusprig werden sie auch. Unser aktueller Liebling, den wir mit der Heißluftfritteuse zubereitet haben, sind aber ganz klar die gebackenen Camemberts! Ein wunderbares Gericht für warme Spätsommer-Tage, das mit einem knackigen Blattsalat {gesund} aufgepeppt wird.

Unser Fazit zur Heißluftfritteuse: sehr gut, durch das Rührelement gleichmäßig und geschmacklich sehr fein. Als Alternative zur klassischen Fritteuse und somit für eine gesündere Zubereitung bleibt die Multifry bei uns gleich in der Kuchl stehen!

Wer jetzt neugierig geworden ist, schnell weiterlesen, denn: wir verlosen eine Multifry an euch…