Frozen Yoghurt Riegel
Snacks

Frozen Yoghurt Bars & Beeren Shake

In freundlicher Zusammenarbeit mit spermidineLIFE®.

Zutaten

Für die Bars:

500 g Naturjoghurt

1 EL Honig

1 Sachet nadLIFE® Energy+

100 g Himbeeren

50 g Pistazien

Einige getrocknete Erdbeerscheiben

2 EL Kokosflocken

Für den Beeren-Shake:

100 g Naturjoghurt

1 Schuss Milch

250 g frische oder TK-Beeren

1 Sachet nadLIFE® Energy+


Frozen Yoghurt Riegel & Beeren Shake


Heiße Tage stehen bevor, da schmecken kühle Desserts wie Frozen Yoghurt Riegel und ein fruchtig-cremiger Beeren Shake. Habt ihr schon mal von FroYo gehört? Der Begriff ist schon längst kein Trend mehr, sondern fixer Bestandteil der Sommer-Snackküche und eine tolle, meist gesündere Alternative zu klassischer Eiscreme.  FroYo bezeichnet frozen yoghurt, also gefrorenes Joghurt, das wie Eis genossen wird. Einfach selbst gemacht: Joghurt natur oder mit pürierten Früchten einfrieren und eiskalt genießen, wenn die Lust nach einem kühlenden Snack aufkommt.

Wir haben das Sommerrezept etwas umgewandelt und aus dem gefrorenen Joghurt schnelle Riegel gemacht. Mit frischen und getrockneten Früchten und Nüssen {Pistazienliebe!} sind die Riegel oder auch Bars nicht nur köstlich, sondern auch schön anzusehen. Eine besondere Zutat haben wir aber noch unterschlagen, denn die FroYo Bars verschaffen uns einen richtigen Energiekick – ebenso wie der fruchtige Smoothie, den wir dazu servieren. Wir zeigen zwei kreative Sommerideen mit nadLIFE Energy+ als Energie-Boost, kreativ genascht.


Sommer Snack mit Energie Kick


Wir lieben energiebringende, leichte Rezepte, die gute Laune machen und unserem Körper etwas Gutes tun. Stichwort Spermidin: Das kommt bei uns regelmäßig zum Einsatz und wir zeigen euch hier unsere Lieblingsrezepte mit dem „Jungbrunnen-Nährstoff“.

Ganz nach dem Motto „stay healthy“ kümmern wir uns täglich um unseren Körper, oder besser gesagt um den wohl wichtigsten Baustein davon: unsere Zellen. Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil wirken sich nicht nur auf das Immunsystem, unsere Stimmung und den Körper aus, sondern auch auf die Gesundheit der Zellen. Zellgesundheit ist ein wichtiges Stichwort und sollte nicht vernachlässigt werden, deshalb gibt’s bei uns täglich einen Stick von nadLIFE Energy+ den wir gerne in Getränke oder Frühstücksjoghurts einrühren – oder eben in die Frozen Yoghurt Riegel! Gute Laune und Energieboost sind bei diesem Snack garantiert, dank Niacin und Spermidin. Letzteres gilt als Jungbrunnen-Nährstoff und kommt in fast jeder Körperzelle vor. Spermidin unterstützt die Zellerneuerung und sorgt für gesunde Zellen. Niacin unterstützt den Energiestoffwechsel und verringert Müdigkeit. Das Nahrungsergänzungsmittel nadLIFE Energy+ vereint beide Nährstoffe und verhilft dem Körper zu mehr Energie, um den Alltag besser zu meistern.

 Für die Langzeiteinnahme geeignet, unterstützt es die Zellen und tut dem Körper – in Kombination mit einem gesunden Lebensstil – gut. Idealerweise wird ein Stick zusammen mit einer Flüssigkeit pro Tag eingenommen, um die Zellen auch wirklich 365 Tage im Jahr zu unterstützen. spermidineLIFE® Boost+ ist Online auf www.spermidinelife.com erhältlich.

Zubereitung

Für die Bars das Naturjoghurt mit Honig und dem nadLIFE Energy+ glattrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Die Himbeeren, Pistazien, getrocknete Erdbeerscheiben und Kokosflocken darüber verteilen und über Nacht im Gefrierfach festwerden lassen. Vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und in Stücke brechen. Dazu passt ein Beeren-Shake: Dafür alle Zutaten cremig mixen und gut gekühlt servieren.

Kennen Sie schon?

Drinks
Grüner Detox Eistee

Mit diesem Drink lassen sich heiße Sommertage aushalten! Der grüne Detox Eistee mit erfrischendem Zitronengeschmack und Ingwer ist nicht…

Mehr lesen
Kürbis Schinken Carpaccio
Vorspeise
Kürbis Schinken Carpaccio

Vorspeise einmal anders: Kürbis Schinken Carpaccio Das weihnachtliche Festtagsmenü mit einem Kürbis Schinken Carpaccio starten. Warum…

Mehr lesen
Alle Rezepte
Gebackene Moussaka im Glas

     

Mehr lesen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert